Meine Beratung und Vertretung im Allgemeinen Zivilrecht reicht von der Gestaltung und Prüfung von Verträgen und Vereinbarungen bis hin zur Geltendmachung von Schadenersatz. Zentrales Anliegen meiner Tätigkeit als Rechtsanwalt im Zivilrecht ist die Herbeiführung von unkomplizierten Lösungen für meine Mandanten.

Auf dem Gebiet des Zivil- und Vertragsrechts ist eine möglichst frühzeitige Beratung empfehlenswert, da nur so Risiken evaluiert und Probleme frühzeitig identifiziert und gelöst werden können.

Das Zivilrecht regelt die Rechtsverhältnisse zwischen Personen, beziehungsweise Unternehmen. Es ist abzugrenzen vom Strafrecht oder Verwaltungsrecht, in denen es um das Verhältnis Staat zum Bürger geht. Was alles zum Zivilrecht gehört, ist nicht immer einfach zu zuordnen.

Zivilrecht / Privatrecht und öffentliches Recht fußen auf unterschiedlichen Grundlagen:

  • Das Zivilrecht geht davon aus, dass jeder Einzelperson im Staat die Ausübung eines freien Willens zusteht. Dieser gestattet es ihr, mit anderen Personen eine Rechtsbeziehung einzugehen (das kann zum Beispiel der Abschluss eines Vertrages / ein Vertragsverhältnis sein). Das Zivilrecht regelt die Beziehungen zwischen rechtlich gleichgestellten Personen oder Parteien - also ihre Rechte und Pflichten.
  • Das öffentliche Recht dagegen regelt die Beziehung zwischen Bürgern und Staat. Beim öffentlichen Recht handelt es sich nicht um ein gleichgestelltes Verhältnis sondern um ein Ober-Unterordnungsverhältnis. Hier steht der Staat über dem Bürger.